Was ist Ihnen eine saubere Wohnung wert?

Die meisten Bürger in unserer Republik leben gerne in einer sauberen Wohnung und sehen diese als ihr persönliches Aushängeschild an. Dabei beginnen viele Menschen bereits ihre Wohnung zu reinigen, wenn noch gar kein Schmutz zu sehen ist. Obwohl also die Deutschen großen Wert darauf legen, dass ihre Wohnung tipptopp sauber ist, putzen sie nicht gerne. Sie empfinden die damit verbundene Arbeit als notwendiges Übel. In den meisten Fällen erledigen übrigens immer noch die Frauen den größten Teil der Putzarbeit. Zwar war es 1977, als Johanna von Koczian sang: „Das bisschen Haushalt macht sich von allein, sagt mein Mann“, doch an der Aufteilung der Arbeit hat sich so gut wie nichts geändert. Während eine Frau fast drei Stunden täglich kocht, putzt und bügelt, verbringt ein Mann nur knapp die Hälfte der Zeit mit Hausarbeiten. Summa summarum sind das mehr als vier Stunden, und zwar jeden Tag. Studien zeigten übrigens, dass auch dann der Großteil der Hausarbeit von der Frau erledigt wird, wenn sie genauso lange arbeiten geht, wie der Mann. Wer tagsüber im Job voll eingespannt arbeitet, dafür jeden Morgen zeitig aus dem Haus muss, den ganzen Tag den dauernden Stress an der Arbeit hat, so dass er abends völlig geschafft nach Hause kommt, hat nicht mehr viel Energie für die Reinigung der Wohnung. So geht das für viele Menschen vom Montag bis zum Freitag oder sogar noch am Wochenende. Wenn Sie dabei zu den Menschen gehören, die einen hohen Anspruch an die Sauberkeit in Ihrem Haus oder der Wohnung haben, sind Sie sicherlich oft genug am Verzweifeln, weil die Zeit einfach nicht ausreicht. Da wird in der Woche oft nur das Nötigste erledigt, und damit wenigstens zweimal im Jahr wieder alles richtig sauber wird, nehmen sich viele Menschen extra Urlaub vor Weihnachten und im Frühjahr.

Dabei können Sie alles auch den freundlichen Mitarbeitern von MoMo Gebäudeservice überlassen: Unsere fleißigen Helferlein sind nicht nur vertrauenswürdig, sondern vor allen Dingen auch sehr zuverlässig. Ob für den wöchentlichen Hausputz, die Kehrwoche oder die Fensterreinigung: Wir kommen bei Ihnen zum Einsatz und erledigen diese Arbeiten gerne für Sie. Dabei ist unser Einsatz überhaupt nicht teuer – und Sie können sich in Ihrer wertvollen Zeit richtig erholen, während wir für Sie reinigen. Auch wenn Sie inzwischen nicht mehr so beweglich sind, wie Sie das früher einmal waren, der Rücken und die Knie nicht mehr wollen, packen unsere fleißigen Helfer gerne bei Ihnen an. So können Sie sich schonen und brauchen sich nicht mit schmerzenden Gelenken zu bücken, um unter dem Sofa und hinter dem Bett die Wollmäuse zu jagen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
  • 28. Juni 2015