Tipp: Rotweinflecken aus einem Teppich bekommen

Rotweinflecken auf dem Teppich sind ein allseits bekannter Schrecken. Vor allem zu besonderen Anlässen, wie Weihnachten oder Geburtstagsfeiern mit der ganzen Familie ist es schnell passiert: Jemand lacht herzlich über einen Witz und schon befindet sich der Inhalt des heruntergefallenen Rotweinglases auf dem Teppich. Bei einem Rotweinfleck auf dem schönen, womöglich sogar neuen und weißen Teppich, bleiben wahrscheinlich die wenigsten Menschen gelassen. Allerdings ist es gerade dann wichtig ruhig zu bleiben und möglichst schnell zu reagieren. Denn je schneller Sie mit der Rotweinfleckentfernung beginnen, desto effektiver ist die Reinigung und desto besser ist das Resultat. Ist der Rotweinfleck erst einmal eingetrocknet ist es fast unmöglich ihn wieder herauszubekommen. Vor allem für helle Teppiche ist das pures Gift, denn so ein Rotweinfleck auf weißem Untergrund sieht leider alles andere als ansehnlich aus.

Das konkrete Vorgehen

Als erstes versuchen Sie so viel Wein wie möglich vom Teppich abzutupfen. Am besten gehen Sie dabei von außen nach innen vor, damit der Fleck sich nicht weiter verbreitet. Um den Fleck zu verdünnen gießen Sie etwas kaltes Wasser auf den Fleck und tupfen Sie weiter, bis sich kein Rotwein mehr entfernen lässt. Verwenden Sie deshalb immer wieder einen frischen Teil Ihres Tuchs, damit Sie sehen können, ob noch Rotwein aufgesaugt wird oder nicht. Sollten Sie dann nichts anderes zur Hand haben, geben Sie eine dicke Schicht Salz auf die Stelle mit dem Fleck. Das Salz verhindert, dass dieser sich festsetzen kann. Sobald Sie bereit sind mit der richtigen Reinigung zu beginnen, saugen Sie das Salz einfach ab. Zur besseren Reinigung vermischen Sie 2 Tassen kaltes Wasser mit einem Esslöffel Geschirrspülmittel und einem Esslöffel Essig. Damit tupfen Sie den Rotweinfleck ab, bis dieser die Lösung absorbiert hat. Sobald der Fleck entfernt ist, geben Sie etwas kaltes Wasser auf die Stelle und tupfen ihn mit einem weißen Tuch ab, um die Reinigungslösung zu entfernen. Abschließend können Sie den Teppich mit einem Tuch trockentupfen. Mit dieser Methode müssen Sie garantiert keine Angst mehr vor Rotweinflecken bei der nächsten Familienfeier haben.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
  • 10. Mai 2016